Stressmanagement

Stressmanagement · 03. April 2017
Eines der in der psychologischen Forschung bekanntesten Stresskonzepte ist das transaktionale Stressmodell von Lazarus. Es beschreibt, welche Möglichkeiten es gibt, Reize oder potentielle Stressoren, also Stressauslöser, wahrzunehmen und mit diesen umzugehen. Wenn aus der Umwelt ein Reiz, z.B. ein Kommentar des Chefs im Büro, auf eine Person trifft, dann gibt es erst einmal die Möglichkeit, dass dieser Reiz von der Person gar nicht bewusst wahrgenommen wird. Der Reiz kommt entweder durch...

Stressmanagement · 17. März 2017
Warum wollen alle Yoga- und Meditationslehrer immer, dass wir uns auf den Atem konzentrieren? Dass wir Sauerstoff brauchen, um zu überleben ist klar, aber warum ist es wichtig, dass wir gut oder auf eine bestimmte Art atmen? Und was soll das überhaupt heißen, gut zu atmen? Ich habe eine Freundin, die bekommt sofort Schnappatmung, wenn man ihr sagt, dass sie sich auf ihren Atem konzentrieren soll. Wir atmen - zum Glück - so automatisch, dass sich die bewusste Konzentration auf unseren Atem...

blog-kategorien



AUSWAHL DER BLOGPOSTS:

Die 5-FINGER-METHODE!  Machen Sie den Test, wie präsent Sie Ihren Tag verbracht haben.

 

Mehr lesen ...

warum ein online-Kurs nicht unpersönlich ist

 

Mehr lesen ...

WIE LERNE ICH, BESSER MIT STRESS UMZUGEHEN?

 

Mehr lesen ...

ALLHEILMITTEL ACHTSAMKEIT?! Hat die Achtsamkeits-praxis auch Risiken und Nebenwirkungen?

 

Mehr lesen ...

FEEDBACK-REGELN - JEDER KENNT`S, KEINER KANN`S?! Das sollten Sie über Feedback wissen:

 

Mehr lesen ...

DU BIST GENUG! Mit Achtsamkeit Selbstmitgefühl stärken und eigene Grenzen achten.

 

Mehr lesen ...



Dipl.-Psych. Jasmin Schott Carvalheiro

Hagenauer Strasse 13

10435 Berlin/ Prenzlauer Berg

 

Telefon:  030.44 323 102

Email:     mail@jasminschott.de

Internet: www.jasminschott.de